Niederschwellig angelegtes Bildungsprogramm für Jugendliche und Multiplikator*innen

Mit dem Projekt reagiert der Verein Amazone auf den Bedarf an niederschwelligen, interaktiven und an jugendlichen Lebenswelten orientierten Bildungsmaßnahmen zu den Themen Sexualität, Gewaltprävention, Ehrenkulturen, Identitätsentwicklung, Schönheits- und Rollenbilder in den Medien, Berufsorientierung und neuerdings speziell zu kritischem Umgang und Sicherheit im Netz, insbesondere sozialen Medien. Die enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Jugendarbeit ist in diesem Tätigkeitsbereich zentral. Neben Workshops für Jugendliche und Angeboten zu Weiterbildung, Coaching und Fachberatungen für Lehrende im Kontext Schule – sowie für die in der Jugendarbeit Tätigen – ist auch die Weiterentwicklung von Materialien und Methoden wesentlich.

 

Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Logo

 

Be Part & Act2

Downloads & weitere Themen

Hier können Links stehen
oder weitere Tipps
oder Downloads

und das Selbe nocheinmal:
Hier können Links stehen
oder weitere Tipps
oder Downloads

Jugendsozialarbeit

Downloads & weitere Themen

Hier können Links stehen
oder weitere Tipps
oder Downloads

und das Selbe nocheinmal:
Hier können Links stehen
oder weitere Tipps
oder Downloads

efre

Downloads & weitere Themen

Hier können Links stehen
oder weitere Tipps
oder Downloads

und das Selbe nocheinmal:
Hier können Links stehen
oder weitere Tipps
oder Downloads

Projekte

Projekte sind ein wichtiger Bestandteil der Arbeit des Vereins Amazone, um das Ziel der Geschlechtergerechtigkeit zu erreichen. Die Projekte in den Themenbereichen Arbeit, Ausbildung, Gesundheit, Gewalt, Kultur, Multimedia, Politik und Sexualität bieten Jugendlichen spezifische Angebote, in denen Geschlechterrollenbilder reflektiert und kritisch hinterfragt werden können.

Die Projekte des Vereins Amazone können geschlechtshomogen mit Mädchen* oder gemischtgeschlechtlich sein. Sie werden meist in enger Kooperation mit dem Mädchenzentrum oder im Mädchenzentrum selber durchgeführt. Alle Projekte zeichnen sich dadurch aus, dass sie zeitlich begrenzt, setting- bzw. institutionsübergreifend angesetzt sind, in den Regionen Vorarlbergs umgesetzt werden, innovative Ansätze entwickeln und erproben, ihre Ergebnisse zur Weiterentwicklung von mädchen- und geschlechtergerechter Arbeit nutzen, diese wiederum für die Weiterbildung aufgearbeitet werden und gleichzeitig der Veröffentlichung von Anliegen der Mädchen* und Jungen* und der geschlechtergerechten Arbeit mit Jugendlichen dienen.

Danke!

Wir bedanken uns bei unseren Kooperationspartner*innen für die Zusammenarbeit in den AmazoneProjekten!