Videokampagne STOPiT

Gewalt wird von vielen Personen jeden Tag erlebt: Etwa im eigenen Zuhause, am Arbeitsplatz, im öffentlichen oder digitalen Raum. Diese Gewalterfahrungen werden als verschiedene Formen von Gewalt bezeichnet, beispielsweise als ökonomische/finanzielle Gewalt, psychische Gewalt, physische/körperliche Gewalt, häusliche Gewalt, strukturelle Gewalt, sexualisierte Gewalt oder digitale Gewalt.

Die Videokampagne STOPiT macht auf physische Gewalt, psychische Gewalt und Zwangsheirat aufmerksam und sensibilisiert. Dafür wurden drei Videoclips produziert, Beratungs- und Anlaufstellen für Betroffene gesammelt und eine Broschüre zum Thema Zwangsheirat gestaltet.

 

 

 

 

 

 

STOPiT - Physische Gewalt

 

 

 

 

 

 

STOPiT - Psychische Gewalt

 

 

 

 

 

 

STOPiT - Zwangsheirat

 

Umsetzung und Produktion: Alexander Vittorio Papsch-Musikar, Doris Papsch-Musikar
Schauspielerinnen: Kyra Aleen Kröge, Kristina Love, Naemi Cedeno-Brea
Sound Design: David Alleckna

In den Videos wird eine Handbewegung gezeigt: Das Signal-for-Help. Dieses Signal möchte auf Gewalt aufmerksam machen.

Von Gewalt betroffene Personen können sich bei einer der Beratungs- und Anlaufstellen melden.

 

Dieses Projekt wird durch den Österreichischen Integrationsfonds finanziert.

Logos der Sponsoren

Infos und Kontakt

Brigitte Stadelmann
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Theresia Vogel
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+43 5574 45801